Kirche Trittau - Das Kirchenbüro

Martin-Luther-Kirche

Die Kirche liegt in Trittaus Mitte. Sie erhielt am 30.6.1968 ihren heutigen Namen. Als Johanniskirche wurde sie erstmals im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Sie wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals umgebaut und erweitert. Die kirchengeschichtlichen Epochen spiegeln sich im Innern wider: in den Chorfenstern, im Taufengel, im Altar mit Seitentafeln und dem Ölgemälde „Jesu Grablegung“. Die Weimbs-Orgel wurde 2016 geweiht.

Näheres finden Sie im Kirchenführer in deutscher und englischer Sprache und in weiteren Publikationen.

Eine Kirchenführung wird im Kirchenbüro vermittelt, Tel.: 04154 2046.
Orgelführungen: Barbara Fischer, kirchenmusik@kirche-trittau.de

Offene Kirche - Kirchengemeinde Trittau

Offene Kirche

Treten Sie ein.
Hier ist Ruhe und Licht.
Zum Ausruhen, Beten, Erkunden.

Friedhof

Die parkähnliche Friedhofsanlage der Kirchengemeinde Trittau ist ein friedlicher Ort. Zwischen Bahnhofstraße und Am Markt gelegen finden Menschen mit und ohne Religionszugehörigkeit ihren letzten Ruheort. Grabsteine und Schriftplatten erzählen vom Leben. Parkbänke laden zum Verweilen ein. Und zum Gespräch mit anderen.

So verschieden die Menschen, so unterschiedlich die Beisetzungsarten für Sarg und Urne.

Erste Informationen finden Sie im Faltblatt, in der Friedhofssatzung und Friedhofsgebührenordnung. Individuelle Auskünfte erteilt Frau Wittkamp, Tel.: 04154 2046 (Di, 10-12; Do+Fr; 9-12),  verwfriedhof@kirche-trittau.de
Den leitenden Friedhofsgärtner, Herrn Krapati, erreichen Sie unter Tel.: 0175 4137998.

→ Infos zum Jugendstilgrabmal Wickel von Asmus Bergemann

Seelsorge

Wenn Fragen drängen und Sorgen drücken, braucht die Seele besondere Fürsorge. Ein Gespräch kann helfen. Geistliche Begleitung auch.
Unter vier Augen und dem Siegel der Verschwiegenheit.
Mit Pastorin Schäfer (04154 2047) oder Pastorin Schumacher (04154 8039212).