Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Trittau

Gemeinsam glauben, feiern, handeln.
Geistreich. Heute und morgen.
In der Kirchengemeinde Trittau.

„Lebendig wie ein Fisch im Wasser…“
…durch die Taufe unter freiem Himmel aus dem Mühlenbach

Am 23. Juni 2024 um 11 Uhr ist es wieder soweit: Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Trittau feiert das beliebte Tauffest an der Wassermühle.

Mit Luft und Liebe, mit Sonne und Wolken, mit Musik und Fröhlichkeit werden kleine oder große Menschen mit Wasser direkt aus dem Mühlenbach getauft.
Die Taufe ist die sichtbare Liebeserklärung Gottes an uns Menschen – hier beginnt eine neue persönliche Geschichte, gefüllt mit Lebenslust und Segen.
Schon vor Jahrhunderten ließen sich die ersten Christenmenschen unter freiem Himmel taufen, eben überall dort, wo es fließendes Wasser gab.

Wenn wir heute in unserem luftigen Open-Air-Gottesdienst taufen, reihen wir uns ein in diese Tradition und schaffen ein unvergessliches Erlebnis für alle, die mitfeiern. Besonders eingeladen sind auch alle, die sich in einem besonderen Ritual an ihre eigene Taufe erinnern und sich Gottes Segen neu zusprechen lassen möchten.

Der Gottesdienst wird festlich-fröhlich mit Musik des Posaunenchors und Sängerinnen und Sängern der Trittauer Kantorei begleitet.

Wenn Sie sich oder Ihr Kind taufen lassen möchten, melden Sie sich bitte möglichst bald, spätestens aber bis zum 31. Mai im Kirchenbüro Trittau an unter 04154-2046 oder kirchenbuero@kirche-trittau.de. Wir freuen uns auf Sie!

"Die Kirche hat Geburtstag"

11 Uhr 

Kinderkirche in der Kirche und im Gemeindesaal

"Heilig³ - aller guten Dinge sind drei!"

19 Uhr 

Abendgottesdienst zu Trinitatis mit Pastorin Stefanie Günther und dem JONA-Jugendchor

Andacht

9:30 Uhr 

mit den Kitas zu Pfingsten

Das musikalische Konzertprogramm 2024 befindet sich hier.

Unsere Kirchengemeinde gehört gemeinsam mit vielen weiteren Menschen zum Bündnis
„Nie wieder ist jetzt. Trittau ist bunt“

Unsere Martin-Luther-Kirche liegt mitten im Zentrum Trittaus.
Sie ist ein Ort mit vielen zivilgesellschaftlichen Akteur*innen.
Sie ist ein Ort, an dem unterschiedlichste Menschen zusammenkommen.
Die Kirchengemeinde und ihre Einrichtungen erreicht weite Teile der Gesellschaft.
Sie ist ein Lernort für alle, die dort zusammenkommen.
In gegenseitiger Achtung geben wir weiter, worauf wir uns auch als Kirchengemeinde berufen und worum wir uns bemühen:
Zusammenhalt und Teilhabe, Respekt und Demokratie.

Unser christlicher Glaube stärkt uns und macht uns sprachfähig.

Hinweis: Infos zu den Konfikursen 2024/2025 findest Du hier.